Körperzentrierte Psychotherapie IKP (delegiert) erweiterte Gestalttherapie

Psychotherapie bedeutet, sich intensiv mit sich und der eigenen Lebenssituation auseinanderzusetzen.  In einem Klima von Vertrauen,  Akzeptanz und Wertschätzung können auch schwierige und belastende Themen angesprochen und bearbeitet werden.

Sich selber besser verstehen lernen, hilft die eigenen Bedürfnisse besser zu erkennen und wahrzunehmen. Dies ist der erste Schritt um einen neuen Weg zu gehen und dem Leben eine neue Richtung zu geben. Dies kann die Lebenssituation positiv verändern und  die Lebensqualität spürbar verbessern.

Die körperzentrierte Psychotherapie  IKP ist eine  Methode, die zum beraterischen Gespräch weitere Aspekte wie gestalterische Ausdrucksmittel, Imaginationsübungen, Entspannungsübungen oder Rollendialoge berücksichtigt.

„Schatten die auf unser Leben fallen, sind nichts anderes als ein sicheres Zeichen dafür, dass es irgendwo Licht geben muss,
das es sich lohnt zu suchen.“

(Jochen Mariss)